Assholes

Live in der Tenne: 05. + 06. Oktober 1991, 29. Februar 1992 und unzählige Male später !

 

Das Projekt Assholes lief anfangs noch unter dem deutschen Namen "die Arschlöcher" und wurde speziell für eine Zivi-Abschlußfete formiert. 

Mit freundlicher Unterstützung der regionalen Presse, die sich weigerte über "Arschlöcher" zu berichten, wurde der Bandname ins Internationale übersetzt.

Was zu Beginn als Fetenspaß geplant war, fand letztendlich so viel Resonanz, dass die Band im Jahre 2006 ihr 15jähriges Jubiläum feiern konnte (in der Tenne !).  

Fast alle Bandmitglieder waren zuvor bereits in der Tenne aktiv:              Hans-Jörg Schmitz (dr, mit Blue Sky und den Zocker), Dirk Wilms (g, mit Flennes/Flanez), Pantelis Petrakakis (bg, mit Rusty Nail, Vötca und Blue Sky), Marko Lauer (voc, mit Blue Sky, Fox und Rock`n`Roll Preacher), Kai Schmitz (voc, mit Cornucopia, Bootleg und Licaty Splidd), Sascha Weiß (g, mit Gung Ho und Claybuster Berrys), Jürgen Albert (keyb, Chase), Markus Butz (voc, mit Trashed und Flanez).   

            1991  1991

v.l.n.r.: Pantelis "Pano" Petrakakis, Hans Jörg "Schmatz" Schmitz, Marco "Vatter" Lauer, Dirk "Dago" Wilms, Kai Schmitz, Jürgen "Jogi" Albert, Holger "Lisco" Liesenfeld, Markus Butz, Sascha Weiß

          2007     2007

v.l.n.r: Jogi Albert, Hans-Jörg Schmitz, Sabine Wohlfahrtsstätter, Dago Wilms, Thomas (Tommi) Schulte-Wissermann, Pano Petrakakis

Webtipp: Die Homepage von Hans-Jörg Schmitz  hier!

        startseite                                                                                                Atair