Stonehenge (Koblenz)

                             Live im Tenne Treff (1981)

                                                                Webtipp: Klaus Malessa mit RING OF FIRE auf myspace

 

v.l.n.r.: Günther Birth (voc,g), Renè Schaaf-Witschurke (dr), Klaus Malessa (bg), Ralph Puth (keyb) und Udo Knopp (g)            - Live in der Tenne (Bilder Ernst Durwen, thanks !) -

Infos aus dem Progammheft Rock Around The Corner, 1982 :          

STONEHENGE ist eine 5-köpfige Koblenzer Rockformation in der Besetzung:
2 Gitarren, Keyboards, Bass und Schlagzeug. Ihr Programm enthält ausschließlich Eigenkompositionen. Dank der vielfältigen Neigungen und Stilrichtungen, die die Musiker im Laufe ihres Zusammenspiels in die Gruppe eingebracht haben, ist es STONEHENGE gelungen, einen charakteristischen Stil zu erarbeiten, den man mit den Prädikaten `melodiöser Rock` umschreiben könnte. Durch intensives Proben und konsequente Arbeit an neuen Ideen durften STONEHENGE schon in zahlreichen Konzerten (u.a. auf Festivals am Deutschen Eck) Erfolge verbuchen und inzwischen eine wachsende Fangemeinde ihr Eigen nennen.


Günther Birth, (leadvoc, g) verleiht mit seiner charakteristischen Rockstimme der STONEHENGE-Musik ihren richtigen Biß, der zum Mitsingen auffordert. In seinen Händen liegt auch die public relation der Gruppe.

Renè Schaaf, (dr, perc) hat mit seiner rasanten und doch durchdachten Drum - Technik den Drive der STONEHENGE-Musik im Griff. Nicht verwunderlich: er hat u.a. Billy Cobham auf die Finger geschaut.

 


 

Udo Knopp, (backvoc, g) vermag es in sich, sowohl die Fähigkeit eines melodiösen Gitarristen, als auch den Attack eines virtuosen Rockgitarristen zu verbinden. Sein Stil ist von Carlos Santana u.a. beeinflusst. 

Ralph Puth, (backvoc, keyb) hat die STONEHENGE-Musik in melodiöser Hinsicht beeinflusst. In seiner Arbeit an den Tasten spiegelt sich seine Vorliebe für Arrangements und Vielschichtigkeit wider.                                  

Ralph gastierte 1991 mit Because in der Tenne !

Klaus Malessa, (backvoc, bg) hat den Bass im wahrsten Sinne des Wortes im Griff. Ein u.a. `Stanley Clarke-Schüler`, der dem STONEHENGE-Sound einen Spritzer Funk gibt.

 


 

Auch bei den Open Airs am Deutschen Eck 1981 und 1982 waren Stonehenge dabei.

1981 sprangen Stonehenge spontan für den kurz zuvor absagenden Headliner FRANZ K. ein !  

 


                                         Portrait: René Schaaf-Witschurke

 

Nachdem Rene 1982 bei Stonehenge ausstieg und Dr. Otto`s Rockshop sich auflöste, kam es Ende des Jahres zu einer Kooperation mit dem Resultat der Bims Blues Band.

Die Bims Blues Band in der Besetzung: Hans Iwanow (g), Valentin Iwanow (g,voc), Renè Schaaf- Witschurke (dr), Horst Maibach (keyb.) und Dieter "Ditschko" Breiing (bg).

Auftritte gab es u.a. sowohl in der Tenne (Sommer 1983, leider keine Bilder), am Schützenplatz in Kruft (s.unten links), als auch beim Open Air Rockfestival in Ettringen, gemeinsam mit Snowhite (siehe unten rechts, Rhein Zeitung v. 27. Juni 1983).   

                    

 

Da Renè in Kruft auch sein privates Glück fand, war er in den Folgejahren aus der Tenne in Kruft nicht mehr wegzudenken (Bild links in der Tenne, 1985).

Beim Jubiläumskonzert 1995 der Tenne Theken Band mit Gerd Wild (g), Christof Neugebauer (g), Christian Hürter (perc,voc), Otto Heckel (voc) und Horst Maibach (bg) war Renè als Drummer dabei (Bilder und Clips folgen !).

Ebenso gastierte Renè mit den Formationen Revival Rose (Okt. `92), The "N" (1998) und Dead Note (2004)  in der Tenne.  


        startseite                                                                                            Thunderstruck