Claybuster Berrys

                             Live in der Tenne (2x): 01.03.1992 und 30.04.1993


 Die Claybuster Berrys existierten (live) von Februar 1992 bis Sommer 1995.

Am Sonntag, den 01.03.1992 hatten sie ihren zweiten Gig überhaupt im Krufter Tenne Treff. Ihren ersten Auftritt hatten sie am 08.02.1992 in der Gaststätte zur Post in Miesenheim gemeinsam mit Licatty Splidd.

Die Musiker:
Markus Butz - Gesang
Sascha Weis - Gitarre
Wolfgang Cornet - Keyboard
Volker Cornet - Bass
Dieter Müller - Drums

Als Gastmusiker traten in Erscheinung:
Sven Wagner - Gitarre (ex-Licaty Splidd)
Achim Böttcher - Gitarre, Gesang (ex-Bad Bone)
Dirk Hauröder - Gitarre (ex-Lollapalooza, ex-Who Cares, Battersea Powerstation).
 
Links zu aktuellen Webseiten: Sidewalk , Battersea Powerstation , Captain P, Polymer , Garage Band , Antunacum Rock

Leider gibt es keine Bilder aus der Tenne. Diese hier sind vom
30.12.1993 in Plaidt beim Pellenzer Indoor Festival in der Grundschulhalle!

v.l.n.r.: Sascha Weis (g), Markus Butz (voc), (verdeckt) Dieter "Brille" Müller (dr), Volker Cornet (bg) und Wolfgang Cornet (keyboard).
 

 "in action"                                  Sänger Markus Butz 

Markus gastierte ebenso wie Drummer Dieter  bereits 1985 mit Trashed in derTenne.

Wie alle anderen Claybusters sind sie heute noch in unzähligen Bands aktiv.

Markus mit Scarecrow, Bad Mojo, Vampire
 


Das Brüdergespann - Volker (bg) und Wolfgang (keyb) Cornet.

Beide, excellente Musiker sind aus der heutigen Szene kaum noch wegzudenken.

Volker - Sidewalk, PPP (Crossover),  Polymer (Chillout Jazz).

Wolfgang - Battersea Power Station (Pink Floyd Cover), Polymer (Chillout Jazz).


 

 Sascha an der Gitarre.

Sascha war bereits 1989 mit Gung Ho (leider kein Bildmaterial)  in der Tenne dabei.

Auch mit den Assholes machte er ab 1991 diverse Gigs in der Tenne.

Heute ist Sacha mit  Captain P. (Rock, ex Real Mother Fishermen) Garage Band (Rock/Grunge Cover) aktiv.

rechts: Dieter "Brille" Müller an den Drums.

Dieter spielte bereits 1985 mit Trashed in der Tenne.

Heute ist Dieter mit Antunacum Rock (Web-Links siehe oben) unterwegs.
 
 


Als kleines "Schmankerl" eine Songlist der Band aus dem Jahre 1994.

Interessant: Die Roots der damals jungen Band mit Songs der Stones (satisfaction, jumping jack flash) und der Beatles (come together)          *sorry, ich bin ja heute noch Sixties-Fan (der Verfasser)*

Rock der Spätsechziger: born to be wild (steppenwolf) und whole lotta love (Led Zeppelin).

Starke 70er Cover: black night, smoke on the water (deep purple) oder radar love (golden earring).

Gerngehörte 80er Coversongs wie rebel yell (billy Idol), keep the faith (bon jovi) oder diary of a mad man (ozzy).

Bei smells like teen spirit (nirvana,1992) konnte man damals nur ahnen, welchen Kultwert dieser Song noch auslösen sollte.

Für die Bilder und Infos danke ich Volker Cornet!


 


                         Am 30.04.1993 gab es unter dem Motto "Rock in den Mai" einen weiteren Gig der Claybuster Berrys mit NOIZE R US in der Tenne.

Wolfgang Cornet erinnert sich: "bei come together stand Otto (Pächter der Tenne von 1985-2005) als Sänger spontan auf der Bühne."
Zwischen 1998 und 2004 produzierte  Wolfgang Cornet u.a. zusammen mit Thomas "Tower Weinmann (ex-Bad Bone) und Dirk "Howie" Hauröder (Battersea PowerStation) mehrere CDs für den offiziellen Fanclub von Borussia Mönchengladbach.

Zu den selbstgeschriebenen Songs gehörte auch die Stationhymne und Einlaufmusik der Borussia.

CD 2 und 3 wurden bereits im Dirks-Studio in Köln produziert.

Link zur Bo-Seite: hier klicken!
 



                 startseite                                                                                            Contagious