Pinball (Montabaur)

 
PINBALL

Heinz “Steve” Hamelink (voc, git, bass) Robyn Lynn (voc) Wolfgang “Gang” Bull Wiegand (keyb) Ewald “Walt“ Ramroth (dr) Herbert “Herby” Zeitvogel (voc, bass, git) Gabriel “Justy“ Gotenfels (git) 

THE LETTER (Wayne Carson)

COME BACK, SWEET LADY-OH (Steve Hamelink)

Erschienen 1978 auf zyx records 1001



PINBALL wurde im März 1977 gegründet. Anfangs spielten sie vorwiegend in Discotheken im Limburger und Koblenzer Raum. Dem Montabaurer Publikum stellten sie sich im Sommer 1978 bei einem Konzert am Quendelberg und bei einem Open-Air-Festival im September 1978 vor.

Steve Hamelink (voc/b/g) spielte u.a. bei den Koblenzer Bands BLACKBYRDS und INSPIRATION. Ewald Ramroth (dr), Wolfgang Wiegand (keyb) und Herbert Zeitvogel (voc/b/g) kamen aus der “Limburger Szene”. Gabriel Gotenfeld (g) schloss sich 1978 der Gruppe an.

Bild: Vorne (von l. nach r.): Steve Hamelink, Robyn Lynn, Wolfgang Wiegand. Hinten (von l. nach r.): Herbert Zeitvogel, Ewald Ramroth, Gabriel Gotenfels  
 

 Robyn Lynn (voc) kam im Februar 1979 dazu. Die Sängerin, die aus Süd-Californien stammt, hatte in den USA schon einige     Erfahrungen als Background- Sängerin gesammelt.

Pfingsten 1978 gewnn PINBALL einen Wettbewerb, den der Saarländische Rundfunk unter der Leitung von Manfred Sexauer veranstaltete.

 links: Steve Hamelink


rechts:

WHITE BIRD (D. & L. La Flamme)

COME BACK, SWEET LADY-OH (Steve Hamelink)

Erschienen 1978 auf zyx records 1004
 
 



Originaltextvorlage 2001                                                          Zurück Rheinstones